In jeder Krise steckt auch eine Chance

Geschlossener Einzelhandel wegen Corona-Virus: Wie sieht es jetzt bei Nortex aus?


Neumünster. Die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen – darum geht es bei den aktuellen Maßnahmen der Landesregierung, neben Schulen und Kitas auch viele Geschäfte des Einzelhandels zu schließen. Wie bekannt ist auch Nortex davon betroffen: Seit dem 18. März ist das Modehaus vorübergehend geschlossen, die Wiedereröffnung ist für Montag, 20. April, vorgesehen.
Die Ware im Verkaufsraum ist nun zum Schutz abgedeckt – ein seltsamer Eindruck in unserem Haus, in dem sonst ein helles, lockeres Ambiente und freundliche Betriebsamkeit üblich sind. Der Parkplatz ist autofrei, die Kunden bleiben zuhause.
Das Team im Café-Bistro hat die Gastronomie in den „Frühlingsschlaf“ versetzt, das Änderungsatelier vorerst letzte Kundenwünsche umgesetzt, der Versand die Lieferungen an die Kunden ausgegeben.
Die Abteilungsleiter haben unter anderem aktuelle und künftige Aufträge und Lieferungen mit den Lieferanten abgewickelt beziehungsweise den veränderten Rahmenbedingungen angepasst. Momentan arbeiten nur mehr einzelne Abteilungen des Modehauses wie Buchhaltung, Marketing und Verwaltung im Notbetrieb weiter.


 

Vorfreude auf den Start im April

Weil der Verlauf der Corona-Krise täglich für eine veränderte Situation sorgt, bleibt abzuwarten, was die kommenden Tage und Wochen mit sich bringen. Vorerst hält sich Nortex an das vom Land Schleswig-Holstein-vorgesehene Datum des 20. Aprils, an dem der Verkauf im Einzelhandel wieder starten soll. Schon jetzt gilt: Wir bereiten uns mit viel Vorfreude auf den Neustart vor – und wollen unsere Kunden dann herzlich im Modehaus willkommen heißen, aktuelle und hochwertige Mode in unserem riesigen Sortiment einzukaufen!

Auf dem Laufenden bleiben

In der Zwischenzeit kann jeder etwas tun, um auf dem Laufenden zu bleiben: Bekleidung, Mode und Beratung zählen zu den Kernkompetenzen von Nortex – wer sich hier fortbildet, entwickelt sich individuell weiter und hilft gleichzeitig dem gesamten Team. In diesem Sinne kann die Corona-bedingte Pause als Chance genutzt werden.
Mehr Infos rund um das Modehaus Nortex finden Sie wie gewohnt im Internet auf www.nortex.de. Bleiben Sie gern auch über unsere frei verfügbare Nortex-App fürs Handy informiert und schmökern Sie in unserem Online-Journal auf www.nortex.de. Es lohnt sich! Zur aktuellen Lage rund um das Corona-Virus informiert das Land Schleswig-Holstein auf www.schleswig-holstein.de sowie per E-Mail an corona@lr.landsh.de. Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Telefonnummer 116 117 erreichbar, das landesweite Bürgertelefon unter 0431 / 797 000 01.